Tipps + Meldungen

Auszug aus "Handbuch für Selbständige und Unternehmer / September 2001" (T+M 9/009)
Tema: Geschäftskontakte

Visitenkarte prägt Ihr Image

Eine schlechte Visitenkarte richtet mehr Schaden an, als sie Ihnen nutzt. Denn der Geschäftspartner nimmt nicht nur die Informationen wahr, er macht sich anhand der Aufmachung auch ein konkretes Bild von Ihnen und Ihrem Unternehmen. Eine gute Visitenkarte ist dagegen Ihre Chance, alle wichtigen Kontaktinformationen auf einen Blick zu geben und dabei

  • ein positives Image zu prägen,

  • sich von Mitbewerbern zu unterscheiden sowie

  • besser in Erinnerung zu bleiben

    Praxis Tipp:

    Handschriftliche Änderungen auf Visitenkarten
    hinterlassen einen nachlässigen Eindruck.
    Bestellen Sie am besten schon vor einem Umzug
    neue Visitenkarten mit Ihrer geänderten Geschäftsadresse.

Bei der Anschaffung einer Visitenkarte sollten Sie folgende Punkte beachten:

Qualität und Kosten: Nur hochwertige Visitenkarten können Sie geschäftlich nutzen. Versuchen Sie gar nicht erst, diese selbst herzustellen - die Druckqualität wird zu schlecht, und einen geraden Beschnitt bekommen Sie kaum hin.

Gehen Sie zu einer Druckerei. Diese gestaltet Ihre Karten auf Wunsch auch nach Ihren Vorgaben. Kosten: je nach Aufwand 100 bis 200 € für 200 Stück. Eine kleinere Auflage lohnt kaum, da sie nicht wesentlich günstiger wird.

Preiswerter kommen Sie weg, wenn Sie die Gestaltung selbst auf dem PC entwerfen. Die Diskette mit dem Entwurf geben Sie an eine Druckerei. Auch viele Schreibwaren- und Bürozubehörhändler bieten einen solchen Druckservice an. 200 Stück kosten dann ca. 50 €.

< zurück zur vorherigen Seite

zur Startseite